Willkommen, liebe Tennisfreunde!

Nur noch wenige Tage bis zur Vorstellung unseres neuen Trainers!!

 

Am kommenden Sonntag um 11 Uhr ist es endlich soweit! Lukas Pour stellt sich vor 

 

Kommt vorbei, egal ob ihr Mitglied oder zukünftiges Mitglied seid, Lukas ist schon ganz gespannt und voller Vorfreude!

Der erste Trainer mit der höchsten Lizenz im Tennissport im Kreis Brilon und nur einer von ganz wenigen im Sauerland!

 

Ihr habt die Möglichkeit alle Fragen rund um das zukünftige Training zu stellen und vielleicht könnt ihr euch  schon die ein oder andere Trainingsstunde sichern.

"Lukas wird aufgrund seiner Qualität als Trainer und Tennisspieler neue Ideen, Spielfreude  und Know How  in unseren Verein bringen!"

Dietmar Aniol

Zur Einstimmung haben wir mit Lukas ein kurzes Interview geführt:

TCB: Hallo Lukas, wir freuen uns sehr, dich als unsern neuen Vereinstrainer begrüßen zu dürfen.
Du kennst den Verein und die Mitglieder ja nun schon seit 2 Jahren. Was war für dich der ausschlaggebende Punkt das Abenteuer Trainer in Brilon mitten im Hochsauerland anzunehmen?

 

Lukas: Zu Beginn würde ich gerne alle Mitglieder des TC Brilon ganz herzlich begrüßen. Ein entscheidender Grund für eine Zusammenarbeit war, dass ich viele Mitglieder schon kenne und natürlich die Einigkeit mit dem Vorstand, über Vorstellungen und Ziele meiner Arbeit. Nur mit einer vertrauensvollen Zusammenarbeit kann ich ein gutes und effektives Training durchführen.

 

TCB: Was sind deine Ziele für das Training in Brilon?

 

Lukas: Ein einziges Ziel für die Arbeit zu formulieren ist schwierig, es gibt mehrere Ziele, die in unterschiedlichen Projekten erreicht werden können. Zuerst gilt es einen systematischen Aufbau im Jugendbereich zu erzielen, der aus Kooperationen mit Schulen und Kitas besteht, Tage der offenen Tür oder Deutschland spielt Tennis beinhaltet.

Ein weiterer Schwerpunkt soll die Führung und das Weiterbringen aller Mannschaften inklusive ihrer Spielerinnen und Spieler sein.

Zudem wird es ab Sommer immer wieder verschiedene Angebote geben (z.B. Camps für Kinder und Erwachsene, eine professionellere Zusammenarbeit mit Spielerinnen und Spielern, die sich für ein Leistungstraining entschieden haben, ...).

 

TCB: Welche Zielgruppen können bei dir trainieren?

 

Lukas: Heutzutage kann man sehr früh anfangen. Mit vielen verschiedenen Hilfsmitteln kann man die Stunden schon für drei oder vierjährige Kinder interessant und lustig  gestalten. Durch verschiedenste Angebote angefangen von Einzelunterricht, Gruppenunterricht, Anfängerunterricht und Seniorenunterricht, über Unterricht für Leistungs- und Turnierspieler, Konditions- und Koordinationstraining kann bei mir wirklich jeder Spieler trainieren.

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TC Brilon 1907 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.