Über uns

Der TC Brilon besteht seit 1907. In unserer langjährigen Tradition gab es immer wieder Höhen und Tiefen. Dennoch hat sich der Verein behauptet und stetig weiterentwickelt. Im Jahr 2007 feierten wir ein großes Jubiläum mit einem "Tennisball" und vielen weiteren Events.

Durch die große Leidenschaft der Vereinsmitglieder und Vorstände wuchs die Mitgliederzahl auf mittlerweile über 270 Mitglieder. Rund 80 Kinder und Jugendliche trainieren regelmßig bei unseren Trainern. 

Wir sind der größte Tennisverein im Raum Brilon und einer der mitgliederstärksten Vereine im Sauerland. 

Wir besitzen sechs Aschenplätzen mit einem großen Vereinsheim, das wir selber bei den verschiedenen Events bewirten.

Ebenfalls verfügen wir über eine eigene Tennishalle mit zwei Plätzen und einem kleinen Clubraum. 

Der Teamgeist steht bei uns an erster Stelle, denn nur ein gemeinsames Handeln macht einen Verein zu dem, was er ist. 

Über 12 Mannschaften im Jugend- und Seniorenbereich gehen für den TC Brilon auf Punktejagd und repräsentieren unseren Verein weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Die Leute hinter dem Verein

Dietmar Aniol
1. Vorsitzende(r)
Herbert Fritz
2. Vorsitzende(r)
Jan Stekelenburg
Schatzmeister(in)
Lena Rosenbaum
Beisitzer(in)
Amelie Klein
Beisitzer(in)
Jacques-Louis Malter
Beisitzer(in)
Lisa Spiekermann
Beisitzer(in)
Karin Dünschede
Jugendwart(in)
Olaf Spiekermann
Sportwart(in)
Nik Föckeler
Geschäftsführer
Stefan Elias
Pressewart

Unsere Mission

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Jugend. Wir möchten Jugendliche in den Verein integrieren und ihn so zukunftsfähig machen. Die Jugendlichen sollen eine professionelle Tennisausbildung genießen können und an die Seniorenmannschaften herangeführt werden. Ganz wichtig ist uns dabei, dass soziale Kontakte innerhalb des Vereins geknüpft werden können und vor allem Spaß am Clubleben aufkommt. Weitere Kompetenzen wie Fairness, Motivation, Ehrgeiz aber auch eine Frustrationstoleranz können und sollen die Jugendlichen entwickeln.  Desweiteren sollen die Kinder und Jugendlichen nach und nach einzelne Aufgaben und Verantwortung innerhalb der Mannschaften oder des Vorstandes übernehmen. Nicht zuletzt steht die Gesundheit bzw. die Gesunderziehung ebenfalls im Vordergrund. Eigenschaften wie Kondition, Koordination, Kraft und Beweglichkeit sind gesund und stärken das Immunsystem.